956339e8-01f1-437f-be97-1ddccff438a0

Alarmeinsatz am 18.07.2020

Am 18.07.2020 um 15:02 wurde die Österreichische Wasserrettung LV Steiermark zu einem Raftingunfall auf der Salza alarmiert.

Bei diesem Unfall waren zwei Personen im Wasser in Schwierigkeiten geraten. Eine Frau wurde durch die Strömung unter Wasser gedrückt, konnte jedoch von Ihrem Freund gerettet werden. Sie wurde vom Notarzt Hubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geflogen.

Kurz darauf passierte ein weiterer Unfall in der Salza. Hierbei konnte eine Person welche mit Ihrem Boot gekentert ist von der Freiwilligen Feuerwehr mittels Wurfsack gerettet werden. Der stark unterkühlte Wassersportler wurde von den Feuerwehrmännern an einem praktischen Arzt sowie 2 Sanitätern der Wasserrettung zur Betreuung übergeben werden.

Im Einsatz waren:

  • Österreichische Wasserrettung, Landesverband Steiermark, Regionstelle Nord
  • Österreichische Wasserrettung, Landesverband Steiermark, Regionstelle Mitte
  • Österreichische Wasserrettung, Landesverband Steiermark, Regionstelle Süd-West
  • Freiwillige Feuerwehr Wildalpen
  • Freiwillige Feuerwehr Palfau
  • Rotes Kreuz Wildalpen
  • Rotes Kreuz Altenmark
  • Polizei
  • Bergrettung
  • Canyoningteam der Bergrettung Steiermark
  • ÖAMTC Hubschrauber
  • Bundesheer Hubschrauber
  • KIT Team Steiermark

Wir möchten uns bei allen Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email