business-rescue

Ertrinken macht auch vor Corona nicht halt

Wie wichtig Schwimmkurse für Kinder, auch in der Corona Zeit, sind, zeigt aktuell ein Badeunfall im Schwimmbad Gröbming. Am Samstag, 01.08.2020 musste am späteren Nachmittag ein vierjähriger Junge, nachdem er von einem Badegast regungslos aus dem Schwimmbecken herausgeholt wurde, wiederbelebt werden.

Zum Glück waren ein deutscher Kinderchirurg und eine Krankenschwester, die aktives Mitglied der Österreichischen Wasserrettung, Regionsstelle Nord ist, vor Ort anwesend. Beide begannen sofort mit der Reanimation des Kleinkindes und konnten den Jungen dann dem Notarzt erstversorgt übergeben. Aufgrund der nicht Verfügbarkeit eines Notarzthubschraubers, wurde der Junge mit der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach gefahren.

Ein großer Dank gilt den Ersthelfenden, die beherzt, schnell und professionell handelten und somit das Überleben des Vierjährigen ermöglichten!
 

Die Rettungsschwimmerin Michaela Auer konnte mit einem deutschen Kinderchirurgen den jungen Badegast ins Leben zurückholen.

Text: Sigrun Voitle

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email